Projektübersicht

Die Skateranlage in Hünxe soll von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Hilfe eines Graffitikünstlers aufgewertet werden. Die Skateranlage soll das "Startprojekt" in Hünxe sein, denn jeder Ortsteil (Drevenack, Bruckhausen, Krudenburg etc.) soll ein künstlerisches "Highlight" erhalten. Damit farbenfrohe Werke für die Gemeinde Hünxe entstehen können, bitten wir um Ihre finanzielle Unterstützung.

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: workshop, Skaterlange, Graffitiprojekt, Hünxe
Finanzierungs­zeitraum: 14.07.2020 10:25 Uhr - 06.10.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2020-2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen "künstlerische Highlights" für die Gemeinde Hünxe entstehen. Diese sollen zusammen mit Graffitikünstler* innen entwickelt und umgesetzt werden. Geplant ist, dass jeder Ortsteil von Hünxe mit Hilfe Ihrer Spende ein "buntes Highlight" erhält.
In den Köpfen der jungen Bürger*innen schlummern viele kreative Ideen, um Hünxe noch attraktiver zu gestalten.

Teil I der Graffiti- Workshopreihe soll die Skateranlage Hünxe sein.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

An der Graffiti- Workshopreihe können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene teilnehmen. Sie entscheiden, welche Orte zum "künterlischen Highlight" werden sollen und wie das Kunstwerk auszusehen hat. Gemeinsam mit den Künstler* innen entstehen kreative und farbenfrohe Kunstwerke.

Die Aktionen verfolgen das Ziel, dass junge Bürger*innen ihre Gemeinde mitgestalten, ihre Ideen gehört werden und sie mitbestimmen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ein Teil der Gemeinde zu sein und mit meinen Wünschen gehört zu werden, sind wichtige Themen für junge Menschen. Das Projekt nimmt junge Bürger*innen mit, stärkt die Cliquenbildung und gibt den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance ihr Dorf mitzugestalten, sodass Hünxe auch in Zukunft ihre "Heimat" bleibt. Nicht über Köpfe hinweg Entscheidungen treffen, wie ihr Dorf aussehen kann, sondern mit ihnen zusammen ihr Dorf gestalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spendengelder werden in die Graffiti- Workshopreihe fließen, sodass bestmöglich jeder Ortsteil ein "künsterisches Highlight" von jungen Bürger*innen erhält.

Sofern eine Überfinanzierung des Projektes zustande kommt, richtet sich das übrige Geld an die Jugendhäuser in Hünxe.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steckt eine junge "Sprayer- Crew" aus Hünxe, welche sich über weiteren Zuwachs sehr freuen würde. Unterstützt wird die Crew von engagierten Bürger*innen und der Quartiersmanagerin Annelie Giersch.

Bislang besteht die junge "Sprayer Crew" aus folgenden Bürger*innen:
Mathis Gietmann (13)
Joel Hesselmann (12)
Antonia Höcker (13)
Luca Ruppert (15)
Jannik Süar (13)
Luca Bollmann (14)